Gemüse wachsen sehen

Wer keine Zeit zum Stadtgärtnern hat, trotzdem fantastisches regionales Gemüse frisch vom Beet haben will, sollte einfach im herrlichen Steinhöffel Garten beeten lassen.
Die schönsten Stückchen des Gartens werden zur Adoption freigegeben.  Ab März wird ein neuer Beetteppich herangezogen, in dem sich grün, bunt und gesund Kräuter und Blüten, Knollen und Blättchen, Früchte und Bohnen genussvoll und gepflegt breit machen dürfen. Für eine Spende von 100 Euro (steuerlich abzugsfähig) wird  ein  2,5 x 2,5 m großes Pflanzenfeld  gehegt und gepflegt. Man muss sich nur entscheiden, ob man lieber das Beet “ alt-junge gemüse-genüsse“, „blumenköniginnen auch zum anbeißen“ oder „wild und würzig“ nimmt.  Ab Aussaat wird monatlich per Foto von den Fortschritten der eigenen Pfänzchen berichtet, so dass man ohne Garten und Arbeit sein eigenes Gemüse aufwachsen sieht. Welch Luxus. Man darf aber auch gerne selbst gärtnern.  Saatgut stehen dafür zur Verfügung. Selbst Lieferungen aus dem Beet sind nach gesonderter Absprache möglich.

Wer Lust dazu hat bitte hier klicken .

 

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.