Referenzen

Ausgezeichnet!
Stadt macht satt gewann 2014 den 2. Preis des Weltverbesserer-Wettbewerbs der Zeit-Stiftung wurde von der UNESCO als vorbildliches Projekt ausgezeichnet, das Erwachsenen und Kindern nachhaltiges Handeln vermittelt.
2013  1. Platz des Wettbewerbs Kraut und Rüben für die Kategorie „Urban Gardening“ von der Grünen Liga  und Senatsverwaltung für Stadtentwicklung.
2012 wurde die Initiative als „Trenntheld“ ausgerufen, erhielt  den Umweltpreis Berlin–Mitte und den 2. Sonderpreis des Utopia Awards und gewann die „Da geht noch was!“ und „Ich- kann- was-Initiative!“.

Als „Best Practice“ und „Leuchtturmprojekt „ wurde Stadt macht satt  u.a. von folgenden ausgewiesen und  veröffentlicht:
Denkwerk Zukunft
Initiative „Zu gut für die Tonne“
BNE-Portal
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie
BUNDjugend und wird gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt
Institut Futur-Deutsch Bundesstiftung Umwelt
Kulturstiftung des Bundes
BNE-Portal
BUNDjugend und wird gefördert durch das Bundesministerium für UmweltBundeszentrale für Politische Bildung

Fortbildungen, Workshops  und partizipative Aktionen für Veranstaltungen, Konferenzen zur nachhaltigen Verbraucherbildung entwickelte Stadt macht satt u. a. für

Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz
Senatsverwaltung für Bildung, Jugend u. Wissenschaft | BNE
Universität der Künste | KlangKunstBühne
Vernetzungsstelle Schulverpflegung
Lange Nacht der Wissenschaften
Schüleruni | FU Berlin
Woche der Umwelt
Landesverband schulischer Fördervereine Berlin-Brandenburg
Berlin21| Projektwerkstatt BNE
In Form Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und Bewegung
AOK

Presse über Einzelprojekte:
Taz „Kunstvoll tafeln“ 13.03.2013
Taz „Baustelle mit Petersilie“ 16.08.2013
Focus 7.7.2013
Berliner Morgenpost „Die hängenden Beete von Mehringplatz“ 8.7.2013
Blog: Kleine Fluchte Berlin
Promenadenmischung
QM-Gropiusstadt

 

 

Comments are closed.